Sprühagglomeration

Wirbelschicht- Sprühagglomeration am Beispiel „Bleichmittel – Waschmittel“

Agglomeration ist immer dann das richtige Verfahren, wenn aus Pulver ein leicht rieselfähiges und lösbares Produkt entstehen soll, wie zu Beispiel bei der Perborat-Produktion.

Bei der Perborat-Produktion anfallende Filterstaub ist unverkäuflich und muss durch Rücklösen aufgearbeitet werden. Durch die Wirbelschicht-Agglomeration mit geeignetem Bindemittel entsteht ein verkaufsfähiges Produkt.

Neben Erfahrung und Innovationskraft, steht AMMAG auch für langfristige Beziehungen zu Mitarbeitern, Lieferanten und Kunden, welche auf Werte wie Vertrauen, Respekt und Ehrlichkeit aufbauen. Nur wenn unsere Partner erfolgreich sind und unsere Arbeit schätzen, können auch wir erfolgreich sein.
Wirbelschicht – Sprühagglomeration ist eine unserer Kern-Kompetenzen. Durch unser ziel- und prozessorientiertes Handeln schaffen wir einen Mehrwert für unsere Kunden. In jeder Phase Ihres Projektes, ob bei der Entwicklung neuer Produkte, der Umsetzung innovativer Ideen oder der Optimierung bestehender Wirbelschicht-Anlagen, unterstützen wir Sie in allen Bereichen durch unser Know How und durch rasche, klare und sachliche Kommunikation.

Anlagen für die Wirbelschicht – Sprühagglomeration lassen sich nicht nur auf dem Papier realisieren. Das hat die Firma AMMAG inzwischen anhand mehrerer Anlagen gezeigt, die nach diesem Betrieb arbeiten. Dabei sind Baugrößen vom Pilotmaßstab bis hin zu drei Meter Bodendurchmesser möglich.

Es ist unser Grundsatz, ihr Spezialwissen über ihre wertvollen Rohstoffe und unser Anlagenbau-Knowhow schnittstellenfrei zusammen zu bringen. Das modulare Dienstleistungspaket AMMAG Partikel-Systeme ist die ideale Plattform dafür. Hier (Image-Video ) finden sie weitere Informationen.

1
2
3
4
5
6
7
8
Wirbelschichttechnik
1
Bindemitteltropfen
2
Partikel
3

Benetzen

4
Flüssigkeitsbrücke
5

Verfestigen

6
Feststoffbrücke
7

Brombeerstruktur

8
fertiges Agglomerat

Weitere Anwendungen für die Wirbelschicht-Sprühagglomeration sind:

  • Verbesserung der Instanteigenschaften eines (sprühgetrockneten) Pulvers.
  • Produktion von staubfreien Granulaten.

Vorteile der Wirbelschicht-Sprühagglomeration sind:

  • Hohe Durchsatzraten; nur das Wasser der Bindemittellösung muss verdampft werden.
  • Enge Korngrößenverteilung bei klassierendem Austrag.
  • Geringe Schüttdichte des fertigen Produktes.